Radverkehrskonzept

Die Gemeinde Moormerland erstellt ein Radverkehrskonzept

Beteiligung der Bürgerinnen und Bürger als wichtiger Baustein

Die Gemeinde Moormerland möchte die Attraktivität des Fahrrads insbesondere bei der Alltagsnutzung steigern und hat das Ingenieurbüro Roelcke, Schütter & Schwerdhelm aus Varel mit der Erstellung eines Radverkehrskonzeptes beauftragt. Dieses hat die Bestandsaufnahme im Gemeindegebiet nun weitestgehend abgeschlossen. Bis zum Sommer sollen Handlungsempfehlungen für Verbesserungen im Radverkehr erarbeitet und anschließend durch den Rat der Gemeinde Moormerland beschlossen werden.

Zunächst sollen aber die Bestandsaufnahme und die erfassten Mängel mit dem Wissen vor Ort abgeglichen werden. Neben einem begleitenden Arbeitskreis unter der Beteiligung verschiedener Akteure wie z.B. dem Landkreis Leer, der Polizei und auch politischer Vertreterinnen und Vertreter findet jetzt eine Öffentlichkeitsbeteiligung statt, bei der sich die Gemeinde eine hohe Beteiligung der eigenen Bürgerinnen und Bürger erhofft.

Interessierte Bürgerinnen und Bürger sind daher herzlich dazu eingeladen, am 08.02.2024 um 18.30 Uhr an der öffentlichen Auftaktveranstaltung zum Radverkehrskonzept im Rathaus der Gemeinde Moormerland, Theodor-Heuss-Str. 12, teilzunehmen und vor Ort Rückmeldungen und eigene Erfahrungen zum Radverkehr einzubringen.

 

Sie wollen mitwirken? Dann hier entlang und unseren Fragebogen ausfüllen! (Hinweis: ab dem 08.02.2024 freigeschaltet)