Mühle Neermoor

Die Mühle in Neermoor wurde 1884 als dreistöckiger Galerieholländer erbaut. Im Jahr 2000 kaufte der Mühlenverein Neermoor die mittlerweile völlig entkernte Mühle und das Packhaus, um sie zu einem Begegnungs- und Kulturzentrum in Niedrigenergiebauweise umzubauen und mit Mahlwerk, Galerie, Steert, Jalousieflügeln wieder betriebsfähig zu machen. Führungen werden regelmäßig angeboten. Auch Trauungen sind hier möglich

Mühle Warsingsfehn

Nachdem die 1812 erbaute Holländer-Galerie-Windmühle 1885 durch einen Blitzschlag abbrannte, wurde sie 1887 wieder aufgebaut. 1988 gründete sich der Mühlenverein Warsingsfehn, um gemeinsam mit der Besitzerfamilie Bohlen die Mühle zu renovieren und zu erhalten. 1991 wurde eine Scheibenmühle für Backschrot installiert, 1994 eine neue Mühlenkappe aufgesetzt, 1996 wieder eine Galerie angebaut. An Müllerleimaschinen sind u.a. Walzenstühle und eine Hammermühle vorhanden. Heute ergänzen ein Landhandel und ein Ökoladen den Betrieb.