Ehrung Kulturschaffende 2023

Die zweite Ehrung Kulturschaffender fand am 04.11.2023 in feierlichem Rahmen im Rathaus statt.

Die Jury wählte aus den Nominierten vier Personen aus, die die Moormerländer Kulturmedaille und eine Urkunde erhielten.

Peter Beenenga aus Jheringsfehn erhielt die Auszeichnung für seinen Einsatz zum Erhalt der Fehngeschichte und Kultur, besonders hervorgehoben wurde seine Aktivität in der Projektgruppe Historische Friedhöfe. Alfred Garrels aus Neermoor war in den 1980er Jahren Initiator des „Spöölkoppelke“ und war maßgeblich an der Gründung des „Börger und Möhlnvereen Neermoor i.V.“ beteiligt. Für seinen langjährigen Einsatz beim Männergesangsverein Aufwärts wurde Gerhard Steenhusen aus Veenhusen geehrt. Herr Steenhusen war für die Öffentlichkeitsarbeit des Chores zuständig, organisierte u.a. das Moormerländer Chorsingen  und übernahm für 24 Jahre die Vertretung der Chorleitung. Christel Wilden aus Oldersum ist u.a. Gründungsmitglied des Fördervereins „Alte Waage“ und der Oldersumer Puppenspölers, engagiert sich seit Jahrzehnten in verschiedenen Vereinen und ist u.a. als Beauftragte für Touristik im Heimatverein Oldersum e.V. tätig.

Bürgermeister Hendrik Schulz lobte in seiner Laudatio das Engagement der Preisträger, die mit ihrem Wirken die kulturelle Landschaft in Moormerland geprägt haben und sprach ihnen hierfür seinen Dank und seine Anerkennung aus. 

Die Feierlichkeiten wurden musikalisch vom GoldSaxEnsemble von Uwe Heger begleitet.