Die Gemeinde Moormerland verfügt mit den historischen Friedhöfen an der 1. Norderwieke in Warsingsfehn und an der Hookswieke in Jheringsfehn über „zwei besondere Schätze“. Grabsteine zahlreicher honoriger Bürger stehen im engen Zusammenhang mit der Geschichte Moormerlands. Im Jahre 2019 hat die Gemeinde Moormerland eine Projektgruppe gegründet, die sich des Themas Restaurierung und Erschließung der historischen Friedhöfe angenommen hat. Idee des Projektes war die Erschließung beider Friedhöfe für Einwohner, Touristen sowie auch als außerschulischen Lernort. Die Projektgruppe hat ein Konzept zur Umsetzung ausgearbeitet, welches dank der finanziellen Unterstützung der Bingo Umweltstiftung umgesetzt werden konnte.

So wurde durch das Landschaftsarchitekturbüro von Cölln aus Leer ein Konzept zur Gestaltung der Wege und der Bepflanzung erstellt und die Umsetzung betreut.

Das Konzept umfasste u.a.

  • die  Neugestaltung der vorhandenen Wege in wassergebundene Form
  • Wegemarkierung durch Sandsteinstelen
  • Zurückschneiden der Hecken- und Baumbestände, bzw.  teilweiser Rodung
  • Restaurierung von Grabsteinen

Heute sind beide Friedhöfe wieder würdevolle Orte, die dazu einladen, sich auf Spurensuche zu begeben oder einfach die Ruhe zu genießen.